Schlagwörter

, , ,

Wie war das damals mit dem durchsuchten Wrack, was war da angeblich nicht drin?

Vater: Da jetzt das Autowrack in unserem Besitz ist, konnten wir es persönlich in Augenschein nehmen, und dabei sind uns einige Punkte aufgefallen. Florian soll den Innenraum mit Benzin aus einem Kanister getränkt, sich dann reingesetzt und mit einem Feuerzeug in Brand gesteckt haben. Aber wo ist der Kanister?

2015 war er im Autowrack drin. 2013 angeblich nicht.

2015 samt unverbranntem Deckel, was den Chemiker der Stuttgarter Polizei sehr verwunderte.

Wolfgang Drexler, der Vorsitzende des Landtags-Untersuchungsausschuss NSU in Baden-Württemberg, präsentiert am 18.03.2015 in Stuttgart (Baden-Württemberg) im Rahmen einer Pressekonferenz einen verkohlten Deckel eines Kanisters, den er von der Familie eines in einem Fahrzeug verbrannten Zeugen erhalten hat. Die Polizei hat angeblich die Beweismittel bei der ersten Untersuchung des Fahrzeugs nicht entdeckt. Foto: Bernd Weißbrod/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Wolfgang Drexler, der Vorsitzende des Landtags-Untersuchungsausschuss NSU in Baden-Württemberg, präsentiert am 18.03.2015 in Stuttgart (Baden-Württemberg) im Rahmen einer Pressekonferenz einen verkohlten Deckel eines Kanisters, den er von der Familie eines in einem Fahrzeug verbrannten Zeugen erhalten hat. Die Polizei hat angeblich die Beweismittel bei der ersten Untersuchung des Fahrzeugs nicht entdeckt. Foto: Bernd Weißbrod/dpa +++(c) dpa – Bildfunk+++

.

Und warum haben wir die Schuhe unseres Sohnes und andere persönliche Gegenstände zurückbekommen – aber nicht die Autoschlüssel? Angeblich sollen die durch die hohen Brandtemperaturen verschmolzen sein. Warum ist dann aber das Zündschloss nicht verschmolzen? Hat man den Schlüsselbund von Florian einbehalten, weil da noch andere interessante Schlüssel dran waren?

2015:

schluessel

Ebenfalls 2015 stellt das BKA (!!!) fest, der Ruß am Schlüsselbund identisch sei mit dem Ruß im Wrack!

Ethanolruß oder Dieselruß?

WIE hat das BKA das „bewiesen“? Ist dem BKA zu trauen? 

compact_interview_heilig.pdf (2013) 7 MB

Zu Sebnitz und Hajo Funke:

Taucher hat diese seine Aktivitäten auf dem Sicherungsblog schon vor langer Zeit ausführlich und gründlich gewürdigt. Wie ich meine völlig zutreffend.

Der Fall in Sachsen war – nach den Hitlertagebüchern – der bisher größte GAU der Medien, verursacht durch Funke und die BILD- Dresden.

Verwunderlich, das einer mit einer solchen Geschichte an den Schuhen Jahre später erneut den GURU spielen kann.

http://friedensblick.de/17204/hajo-funke-geraet-im-nsu-mordfall-florian-heilig-ins-zwielicht/#comments

Das Netz an Lügen und Intrigen scheint unentwirrbar geworden zu sein. Sebnitz reloaded, oder von was bitte soll abgelenkt werden?

Advertisements