Der Mann ist ein hohes persoenliches Risiko eingegangen. Hut ab! Es sind die Einzelnen, die niemand auf der Rechnung hat, welche Dinge verändern können!

Sehenswert auch das hier:

Edward Snowden at the IFC center on live video feed presenting Citizenfour – February 12th 2015 from Lovisa on Vimeo.

Die Doku auf Deutsch lief am 23.11.2015 in der ARD.

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Citizenfour/Das-Erste/Video?documentId=31827512&bcastId=799280

Youtube hat sie ebenfalls:

23.11.2015 | 76:00 Min. | UT | Verfügbar bis 30.11.2015 | Quelle: Das Erste

Als Edward Snowden seine erste verschlüsselte E-Mail unter dem Namen „Citizenfour“ im Januar 2013 an Laura Poitras schickt, arbeitet die Regisseurin bereits an einem Film über die Praxis der Massenüberwachung, dem dritten Teil ihrer Trilogie über die USA nach 9/11. Snowden hatte Poitras nicht zuletzt deshalb als Kontaktperson gewählt, weil sie seit Jahren selbst eine Zielperson der Geheimdienste war, die bei der Einreise oder Ausreise in den USA regelmäßig aufgehalten und verhört wurde. +++ Film von Laura Poitras. „Citizenfour“ wurde mit dem Oscar, der Lola und dem Emmy ausgezeichnet. +++ Aus rechtlichen Gründen ist dieser Film nur innerhalb von Deutschland abrufbar.

Rechtliche Gründe haben noch nie interessiert… Zensur ist immer auszuhebeln… egal wie sie begruendet wird… was kosten denn weltweite Rechte zur Ausstrahlung einer synchronisierten deutschen Fassung? Zuviel für das Multimilliardengrab Staats-Zwangs-Propaganda-TV?

Positiv ist die Ausstrahlung durch eben dieses Fernsehen aber schon. Vielen Dank!

Wenn es kein Anderer macht, dann mache ich es halt!
(Edward Joseph Snowden)

Genau das ist es. Einer musste den Job machen…

Die BND/NSA-Affäre ist ohne geheime Zusatzabkommen und ohne Relikte der Siegervorbehalte im Recht der BRD gar nicht verstehbar.
Daher verknüpft man das auch niemals miteinander… weil es niemand verstehen soll.

Advertisements