Offenbar nehmen sich die agressiven Jungmänner die Worte des polnischen Aussenministers zu Herzen:

Es gehe schließlich nicht an, „dass wir unsere Soldaten in den Kampf nach Syrien schicken, während Hunderttausende Syrer Unter den Linden ihren Kaffee trinken“, sagte Waszczykowski.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2015/11/28/nur-eine-saekulare-minderheit-von-muslimen-ist-in-europa-integrierbar/

Und wie sie üben!

spon-armee

In  Hamburg sollen sie dieses Jahr laut Aussage des Chefs der Polizeigewerkschaft schon 1000 Wehr-Übungen abgehalten haben. Sehr lobenswert.

Der Tagesspiegel:

Im Flughafen Tempelhof sind Hunderte Flüchtlinge teils mit Messern und Eisenstangen aufeinander losgegangen. Großaufgebot der Polizei im Einsatz.

In der Flüchtlingsunterkunft im Hangar des Flughafens Tempelhof ist am Sonntagnachmittag eine Massenschlägerei unter Flüchtlingen ausgebrochen. Ersten Informationen zufolge gingen zahlreiche Flüchtlinge mit Messern und Stangen bewaffnet aufeinander los. Bis zu 300 Menschen sollen an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Die Polizei setzte 120 Beamte ein, die die Lage unter Kontrolle brachten.

Einverstanden, die Bewaffnung ist noch suboptimal. Wird schon werden, in Syrien, wo diese Deserteure hingehören. Wir wollen sie nicht, basta, es ist unser Land.

Wer einen gefakten Syrischen Pass „made in turkey“ in Deutschland vorlegte, der darf dann auch in Syrien kämpfen.

Pech gehabt, und:  Strafe muss sein 🙂

JB_ACHSE_DES_BOESEN

Ein must read:

klare Ansage aus Rußland zur Flugverbotszone in Syrien

Zerohedge

Russia Sends NATO A Clear Message By Arming Fighter Jets With First Air-To-Air Missles

Klare Absage der Russen durch Bewaffnung ihrer Kampfflugzeuge mit Luft-zu-Luft-Raketen mit 60 km Reichweite.

Die Türkei verzichtet auf Flüge zur Provokation, auch bei den Griechen. Israel ist außen vor und respektiert die von Rußland für Syrien verfügte Flugbverbotszone. Obamas Flugblattabwerfer fliegen auch nicht mehr, seit die Kolonne von Ölzisternen (Putin) Matsch ist.

Nachdem Russland ein Langstrecken-Flugabwehrsystem vom S-400 in Syrien in Stellung gebracht hat, sieht die US-geführte Koalition vorerst von Luftangriffen in dem Bürgerkriegsland ab. Der Stab der Koalition bestreitet jedoch jeden Zusammenhang mit den russischen Fla-Raketen.

Der Russe traute sich das, was die USA wegen der großen Ölkatastrophe unterlassen hatten, sie bombten Erdogans Ölzisternenkarawane zu Schrott.

Und der Ami?

We didn’t go after oil wells, actually hitting oil wells that ISIS controls, because we didn’t want to do environmental damage, and we didn’t want to destroy that infrastructure.

Wir habe die Ölförderanlagen, die von ISIS betrieben werden, nicht bombardiert, weil wir eine Umweltkatastrophe verhindern und die Infrastruktur nicht zerstören wollten.

Das ehrt die fürsorglichen Amerikaner. Aber Krankenhäuser bombar­dieren, das können sie.

Wir werden abwarten, ob Erdogan umsetzt, was gestern a, späten Abend über ihn getickert wurde. Er wird zurücktreten, falls das mit dem türkischen ISIS-Öl stimmt, (das sein Sohn in industriellen Größenordnungen ins Türkenland holen läßt).

“We are not that dishonest as to buy oil from terrorists. If it is proven that we have, in fact, done so, I will leave office.”

Ein Gruß auch an alle Mitleser, die es angeht.

Advertisements