Schlagwörter

Ein ganz grosses Thema, das bislang lediglich unterhalb des Radars fliegt, oder ein Einzelfall?

Juli 2015:

Update zur Wahlfälschung in der BRD: Einzelfall Bremen?

Dezember 2015:

afd wahlf

http://www.nwzonline.de/politik/niedersachsen/auszaehlfehler-afd-bekommt-weiteres-mandat-in-bremen_a_6,0,1717536407.html

Es sind keine Auszählfehler, der Bericht ist Desinformation. Wahlfälschung bei der Stimmenauszählung ist kein Fehler, sondern Betrug.

Die AfD wird aufpassen müssen wie ein Schiesshund, solche „Fehler“ dürften ein Massenphänomen werden, wenn sie nicht vor Ort durch Beobachter verhindert werden.

MERKE: Einem Gesinnungsstaat ist jede Schweinerei zuzutrauen. Die BRD hat den Pfad des Rechtsstaates längst verlassen.

am

Besser die Wahlen fälschen, wenn der Souverän „schlecht“ wählt, DAFÜR steht Merkels CDU:

honka3Ein Jurist, ein CDU-Landtagsabgeordneter, der NSU-Ausschussvorsitzende des Hessischen Landtags:

honka2

http://www.pi-news.net/2015/12/das-demokratieverstaendnis-eines-cdu-politikers/

In einem Rechtsstaat wäre Honka fristlos gefeuert worden, bekäme Berufsverbot für 10 Jahre mindestens, und NULL staatliche Gelder.

Aber die BRD ist kein Rechtsstaat mehr…

Advertisements