Schlagwörter

,

In den alternativen Medien ist Webster Griffin Tarpley kein Unbekannter, was daran liegen dürfte, dass er perfekt deutsch spricht. Tarpley war bei Michael Vogt, mehrfach, beim Kopp-Verlag etc pp.

Webster Griffin Tarpley (born September 1946) is an American author, historian,[1] journalist, lecturer and critic of U.S. foreign and domestic policy. Some of his publications revolve around conspiracy theories.[2]

Da geht es um 9/11, um den Mord an Aldo Moro, Tarpley hat wirklich viel zu sagen, und das in eine Reihe von Büchern gegossen.

Die deutsche Wiki kackt gegenüber der Englischen auch wieder einmal deutlich ab.

Ähnlich wie bei Barnett macht es Sinn, Tarpley mal rückwirkend zu betrachten, und dazu sei auf diese 2 Videos verwiesen, die 2008 in Amsterdam entstanden sind, eine Analyse Tarpleys der US-Aussenpolitik, was aus den Neocons wurde, und dass Brzezinski der grosse Sieger sei.

Das Englisch ist sehr gut verständlich. Trauen Sie sich!

Tarpley war schon 2008 davon überzeugt, dass Obama schlimmer sei als alle Bush-Präsidenten zusammen.

Es geht zunächst um Terrorismus-Fakes, um Patsies, auch das Kanonenfutter aus Leeds bei den London Attacks 2005…

Dann kommen historische False Flags dran, darunter https://en.wikipedia.org/wiki/Guy_Fawkes

tumblr_m2cg59kRFv1rpemkho1_500

Danach sei man zu Anarchisten als Attentäter übergegangen, und dann 1963 kam der erste lone wolf: Der Kennedy Mord.

Obamas beste Freunde seien 2 ehemalige Angehörige der linksradikalen Weathermen-Terroristengruppe, meint Tarpley bei Minute 10.

Aldo Moro versus Henry Kissinger kommt unmittelbar danach, das Ende ist bekannt: Eine unterwanderte linke Terroristengruppe namens Rote Brigaden entführte und erschoss Moro. Bei Schleyer und der RAF soll das Ganze ähnlich abgelaufen sein.

Alles NATO-Geheimdienste-Tarngruppen, meint Griffin.

Wie auch der politische Mord an Anwar el Sadat, aegyptischer Präsident, der den Frieden mit Israel geschlossen hatte. 1981 ermordet. Minute 12.

Der religiöse Fanatismus der Muslime sei dann den politischen Morden gefolgt, den gibt es bis heute (Vortrag 2008), und auch diese Leute stünden im Sold westlicher Geheimdienste, egal ob sie es wüssten, oder nicht.

Das Oklahoma City Bombing 1995 sei eine rechte terroristische Gegenreaktion gewesen. Und seit 2001 lebt die Welt im Zeitalter 9/11.

Er gibt ein paar Beispiele, warum der 11.9.2001 ein Betrug sei: Thermit in den Twin-Towers, das vorzeitige Vermelden des Kollapses von Gebäude WTC 7 bei der BBC, die Drohne im Pentagon, das Loch ohne Flugzeugwrack in Shanksville.

Dazu passt dieser Film von 2016 recht gut:

Skygate 9/11 – Piloten für die Wahrheit zum 11. September 2001 – Deutsch

Es gibt keine identifizierten Seriennummern…

JA, endlich mal auf das Wesentliche abgezielt! KEINE SERIENNUMMERN der angeblichen Flugzeuge. Hat aber echt lange gedauert…

Webster meint, die 19 Attentäter waren Patsys, geopferte Agenten und deren bezahlte Freunde. Opfer. Besser: Geopferte. Fragt sich, ganz nebenbei, was die NSU-Uwes waren…

Osama bin Laden sei auf den gefakten Bekenner-Videos immer jünger geworden. Minute 18.

Dann folgt: Die Neocons sind erledigt, 2008, jetzt käme etwas Neues:

Zbigniew Brzezinskis NWO mit der Marionette Obama.

Die Russen zu zerschlagen, Russland in 3 oder 4 Staaten zu zerschlagen. B.s gesamtes politisches Wirken seit Carter, dessen Sicherheitsberater er war, habe sich immer gegen die Russen gerichtet.

Brzezinski träte (2008) in die Fussstapfen von Napoleon und Hitler. Es ginge darum, 1 Jahrhundert mehr Vorherrschaft der USA zu sichern, gegen Russland, und gegen China. Das habe Obama im Auftrag Brzezinskis Europa und Afrika angeboten. Join us!

Es fällt auf, dass Brzezinskis Buch von 1997 „Die einzige Weltmacht“, hier im Blog ausführlich besprochen, ganz andere Ziele vorgab: Einbinden, ja Teilen der Weltmacht als primus inter pares, das sei die Rolle der USA, der letzten Weltmacht; die Zukuft sei multipolar.

Barnett sieht das genauso, 2015. Der Leviathan Asiens heisse China. Nicht USA.

Tarpley meint wohl, 2008, was B. schreibe, und was er wirklich wolle, das seien 2 paar Stiefel. Mag sein.

Jetzt, 2008, beginne das Zeitalter der Bilderberger, der Trilateralen Kommission, das Netzwerk Brzezinski-Rockefeller übernehme mit Obama die Macht von den Neocons. Letztlich die Banken, meint Tarpley.

Brzezinski sei der Erschaffer des politischen islamischen Fundamentalismus gewesen, und das schon bei der Revolution im Iran. Minute 24.

Dieser Hund, so habe Andreas von Bülow Brezinski in der Öffentlichkeit genannt. Helmut Schmidts Vize-Verteidigungsminister von Bülow.

Obama habe bereits 2007 im Fernsehen eine Invasion Pakistans verlangt. Tarpley habe in mehreren Büchern detailliert dargelegt, wessen Marionette Obama sei, ein Mann des Krieges, nicht des Friedens, war da nicht was mit Friedensnobelpreis?

Ach ja, erst nach dem Vortrag, 2009.

Der 2. Puppenspieler sei George Soros, auch er ziehe an Obamas Schnüren. Das sei die Wall Street Gruppe. Letztlich auch Rockefeller.

Mc Cain wäre als Präsident so Ähnlich wie Ratzinger als Papst: Eine Übergangsfigur, weiter nichts.

Benedikt XVI. (lateinisch Benedictus PP. XVI; bürgerlich Joseph Aloisius Ratzinger; * 16. April 1927 in Marktl) ist emeritierter Papst und war vom 19. April 2005 bis zu seinem Amtsverzicht am 28. Februar 2013[1]

Das nenne ich mal Prophetie! 2008 vorgetragen, 7 Jahre vor Ratzingers Rückzug.

Auch Huntington kommt vor, Minute 27, Clash of civilizations, und Huntington sei ein Mitarbeiter Brzezinskis gewesen unter Carter, im National Security Council.

Es sei B. immer nur um die Zerstörung Russlands gegangen, ob es nun unter Stalin litt oder ob der starke Mann Putin heisse. Als Pole sei er ein gnadenloser Russenhasser.

2008 sagte Tarpley voraus, dass es keinen Angriff auf Iran geben werde, weder von Israel noch durch die USA oder GB.

2015 sagte Barnett, man überlasse den Nahen Osten und Israel alsbald sich selbst, und mache mit Iran Frieden. Der Hegemon, die Schutzmacht der Schiiten, auch gegen Saudi Arabien.

Passt irgendwie alles recht gut zusammen.

Aber Pakistan, da lag er komplett falsch mit seiner binnen Wochen erfolgenden Invasion, um Osama bin Laden zu fangen. Angeblich erwischte man den erst 2011.

Minute 34 ff. handelt dann von den Plänen, Russland überall anzugreifen, Druck auszuüben, auch mit B.s Freunden aus der Ukraine, die das Veto hätten, was russische Gaslieferungen an Europa angehe.

Wie bekannt explodierte die Ukraine dann 2014.

Das Veto der Ukraine bei der Durchleitung russischen Erdgas wurde mittels Nord Stream 2011 gebrochen. Kanzler Schröders Todsünde, diese Pipeline eingestielt zu haben?

Tarpley sagte 2008, dass die orangene Revolution in der Ukraine 2004 bereits eine CIA-Operation gewesen sei, was auch die russische Reaktion 2014 erklären würde: Die Krim ganz schnell Russland einzuverleiben. Schwarzmeerflottenstützpunkt etc pp.

Der Arabische Frühling lag 2008 noch 2 Jahre in der Zukunft, lief jedoch ähnlich ab. 2015 ist er erledigt, viele Opfer, Null Fortschritt, und eine Flüchtlingsivasion nach Europa aus diesen Ländern.

Die 5 Milliarden Dollar fallen einem da ein, welche die USA in der Ukraine investiert haben, seit 1991, um sie dem russischen Einfluss zu entreissen. https://en.wikipedia.org/wiki/Victoria_Nuland

Verheiratete Kagan. Hat sicher nichts zu sagen. Doch, das ist die Wall Street-Soros-Brzezinski-Schiene, würde Tarpley sagen.

tarpley

Bei Minute 38 sagt Tarpley den Konflikt Georgien-Russland voraus. Auch so eine Farbenrevolution vom Soros… https://de.wikipedia.org/wiki/Kaukasuskrieg_2008

Die offenen Kampfhandlungen zwischen Soldaten der georgischen Armee und südossetischen Milizverbänden begannen bereits im Juli 2008 und eskalierten in der Nacht zum 8. August, in der georgische Einheiten eine Offensive zur Rückgewinnung der Kontrolle über die ganze Region begannen. Daraufhin griffen aus dem Nordkaukasus russische Truppen ein, drängten die georgische Armee zurück und rückten bis ins georgische Kernland vor. Bis zum Waffenstillstand am 12. August wurden insgesamt etwa 850 Menschen getötet sowie zwischen 2500 und 3000 Menschen verwundet.

Nicht schlecht, Webster!

China wolle man bekämpfen, indem man Darfur vom Sudan abtrenne, und China auf diese Art und Weise vom sudanesischen Öl. China und Russland sollten aufeinader gehetzt werden.

Die machen aber glanzende Geschäfte miteinander, so der derzeitige Stand.

Damit sind wir beim 2. Video angelangt:

Zukünftiger Terrorismus aus der Sicht von 2008:

  • studentische Terroristen… Boston Marathon etc kam…
  • Winnenden würde da auch passen, oder nicht?

9/11 spielt auch 2016 im Vorwahlkampf eine gewisse Rolle:

Mr. Rubio also briefly pounced on Mr. Trump during the exchange over President George W. Bush, not only on the subject of Iraq, but also on the Sept. 11, 2001, attacks. Mr. Trump disputed Mr. Rubio’s assertion that President Bush had shown leadership before the attacks.

“The World Trade Center came down during the reign of George Bush,” Mr. Trump said. “That is not safe, Marco.”

“The World Trade Center came down because Bill Clinton did not kill Osama Bin Laden when he had the chance to kill him,” Mr. Rubio said.

www.nytimes.com/2016/02/14/us/politics/republican-debate.html

Und noch besser hier:

Trump gets booed over Bush legacy attack
Republican front-runner chides Jeb Bush over brother’s „big, fat mistake“ on the Iraq war, drawing boos from the crowd.

www.aljazeera.com/news/2016/02/trump-booed-bush-legacy-republican-presidential-debate-attack-160214041433525.html

Und auf Deutsch:

Moderator Dickerson konfrontiert Trump, der eine Woche vor der Vorwahl in South Carolina alle Umfragen anführt, mit einer Aussage von 2008: Damals befürwortete er ein Amtsenthebungsverfahren gegen George W. Bush. Der Irak-Krieg sei eben ein Desaster gewesen, kontert der Geschäftsmann, und legt nach: „Sie haben gelogen über die Massenvernichtungswaffen. Es gab keine und sie wussten es.“

„Ich habe es sowas von satt, dass Trump meine Familie niedermacht“, schimpft Jeb zurück. Sein Vater, der 41. US-Präsident, sei der großartigste Mann, der je gelebt habe – und „während Donald seine Reality-TV-Show startete, baute mein Bruder einen Sicherheitsapparat auf, der unser Land beschützte.“

„Das World Trade Center stürzte ein, als dein Bruder im Amt war“, ruft Trump. Das Publikum buht lautstark, in South Carolina ist der 43. US-Präsident noch sehr populär. Und als konservativer Kandidat Bush junior in einer Republikaner-Debatte für die Anschläge von 9/11 – und damit für 3000 Tote – verantwortlich zu machen: So etwas hat es noch nie gegeben, kein normaler Kandidat würde sich das trauen.

www.sueddeutsche.de/politik/tv-debatte-der-republikaner-trump-macht-george-w-bush-fuer-anschlaege-von-verantwortlich-1.2862579

Was ist Webster Tarpley?

Der Godfather aller Truther, von Alex Jones bis zu Infokrieg-Benesch, von Bröckers bis zu Paul Schreyer.

obama coup

http://www.amazon.de/Obama-Postmodern-Making-Manchurian-Candidate/dp/0930852885

Die älteren Bücher dürften auch Leuten wie Wolfgang Eggert Inspiration gewesen sein. Tarpleys Ausführungen zur Schwächung Chinas mittels Stärkung der Muslime in China (Uiguren) erinnern wiederum stark an die Ausführungen von Sibel Edmonds zu Gladio B und dem Weltweiten Drogenhandel via der Türkei.

Irgendwie schreiben die alle voneinander ab, aber am Anfang steht Webster Tarplay? Es gibt keinen echten, originären Terrorismus, es ist alles immer geheimdienstgelenkt…

Nov 2015, jetzt mal auf Deutsch, als Belohnung. Nuoviso…

tarpley2

Isis ist eine Art halbamtliche Armee der Türkei, meint Tarpley. Zur Neuerrichtung des Osmanischen Reiches. Erdowahn habe Isis von den Saudis und den US-Neocon-Generälen übernommen. Durch den Korridor (Bild) laufe der Ölexport in die Türkei etc pp.

Christoph Hörstel hätte es nicht besser erklären können…

Sehr gutes Nuoviso-Gespräch. Anschauen.

Advertisements