Die FAZ schreibt:

faz-waffen

Die größten Waffenexporteure sind dagegen weiterhin in Nordamerika und Europa zu finden. Die Spitzenstellung halten seit Jahren die Vereinigten Staaten, die über den größten Rüstungsetat der Welt verfügen und auch das internationale Waffengeschäft mit einem Anteil von rund 33 Prozent dominieren. Dahinter folgen Hersteller aus Russland (Anteil: 25 Prozent), China (5,9 Prozent), Frankreich (5,6 Prozent) sowie Deutschland (4,7 Prozent). Die fünf größten Exporteure bestreiten gegenwärtig rund drei Viertel aller internationalen Rüstungsexporte.

Die Top-Importeure:

Saudi-Arabiens steiler Aufstieg im internationalen Waffenhandel hängt mit den wachsenden politischen Spannungen mit seinen Nachbarn wie dem Jemen und Iran zusammen. Gegenwärtig rangiert der Wüstenstaat mit einem Weltmarktanteil von sieben Prozent hinter Indien (Anteil: 14 Prozent) sowie vor China (4,7 Prozent) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (3,8 Prozent) auf Platz zwei der größten Waffenimporteure der Welt.

Indien ist der grösste Waffenimporteur der Welt, halb nur soviel importiert die Nr. 2: Die Saudis.

Die mit Abstand grössten Waffenexporteure sind die USA und Russland. Ca. 5 mal weniger exportieren China, Frankreich,  Deutschland.

Hätten Sie das so vermutet?

Dass Deutschland der kleinste der Big Five ist, und Russland fast soviel Waffen exportiert wie die USA?

Wie machen die das denn, wenn sie nur Rohstoffe, jedoch keine moderne Industrie haben?

🙂

Merke: Die BRD ist nicht wirklich ein top player im weltweiten Waffengeschäft, auch wenn die Medien das oft so darstellen. Selbstverständlich kann nur durch Export die Waffentechnologie gesichert werden, die Europa zukünftig zur Behauptung gegenüber seiner ihm feindlich gesinnten Nachbarregionen brauchen wird.

Advertisements