Schlagwörter

Für jeden in die Türkei abgeschobenen Migranten darf 1 „geprüfter Flüchtling“ aus der Türkei in die EU einreisen.

1:1… die Guten ins Töpfchen, die Schlechten in die Türkei?

Es soll da heiss her gehen in Griechenland:

bingo1In vielen EU-Ländern gibt es gegen die Aufnahme von Syrern Widerstände. Nach Angaben aus Regierungskreisen in Berlin wollen neben Deutschland Anfang der Woche auch die Niederlande, Frankreich, Finnland und voraussichtlich Portugal syrische Flüchtlinge aus der Türkei aufnehmen, und zwar in derselben Größenordnung wie die Bundesrepublik. Genaue Zahlen gibt es nicht. Die EU-Kommission, die bei der Koordinierung eine zentrale Rolle spielt, hat sich dazu bisher nicht geäußert.

Na wer’s glaubt… sehr viel wahrscheinlicher ist, dass die fast alle in der BRD landen. EU-Öttinger fände das sowieso super, dieser Idiot…

Freuen darf man sich schon darauf, dass es auch mit Nordafrika diesen 1:1 Deal geben soll:

bingo2Mit Blick auf Ausweichrouten über das Mittelmeer sagte er dem «Tagesspiegel am Sonntag»: «Sollten wieder mehr Menschen über diese Route kommen, werden wir ähnliche Lösungen wie mit der Türkei suchen und darüber dann auch Verhandlungen mit den Ländern im Norden Afrikas aufnehmen müssen. Denkbar wären beispielsweise Aufnahmezentren in Nordafrika für Flüchtlinge, die aus Italien zurückgeführt werden, und im Gegenzug eine humanitäre Aufnahme aus dem betreffenden nordafrikanischen Land.»

Anders gesagt: Die Wirtschafts-Migration nach Europa soll weitergehen. Nordafrika ist kein Kriegsgebiet, bis auf Libyen… und auch das nur „dank des USA-Angriffskrieges 2011“ …

Es gibt keinen Grund, weitere kriminelle Nordafrikaner nach Europa zu schleusen, aber die EU und de Maiziere wollen ganz genau das tun.

Anstatt die Nordafrikaner, die zu 50 % Kriminellen aus Deutschland rauszuschmeissen, spielt der Staat Schleuser.

Unfassbar.

flucht

Das ist Hochverrat. Das Merkel-Regime wird das deutsche Volk weiter verraten und verkaufen.

Advertisements