Schlagwörter

Es geht direkt weiter… 1917, vor der Oktoberrevolution, hatten wir schon:

sol-15.

Was folgte danach?

sol-200Alles Verräter, Juden und Nichtjuden… meint Solschenizyn?

sol-201

sol-202.

sol-203.

sol-204.

sol-205.

sol-206.

sol-207usw…

Solschenizyn weiss es auch nicht zu sagen, ob Trotzki, der US-Passinhaber, ein Agent war, ob die US-Bankiers den Kommunismus finanzierten, Jacob Schiff kommt nur im Zusammenhang mit der Februarrevolution vor, nicht mehr nach der Oktoberrevolution.

Es scheint offenbar gar nicht so einfache Antworten zu geben. Es ist keineswegs „alles klar“.  Sehr viele jüdische Bolschewiki, sehr viele Anti-Russen, das beklagt der Autor, zuwenig Russentum ebenfalls, aber wer genau die Fäden im Hintergrund zog, das vermag er nicht zu enthüllen. Lenin bleibt ein Phantom, unerklärlich, Trotzki ebenfalls, fast wie es auf deutscher Seite Adolf Hitler ist.

Und Stalin? der kommt als nächster dran, bei der „jüdischen Weltverschwörung“…

Ende Teil 2.

Advertisements