Wie eine Bombe eingeschlagen sei das Buch in Frankreich, schreibt die Welt:

zwischenablage10

9.500 Euro pro Monat für den Präsidenten-Friseur, das schien verschmerzbar, jedoch „Problem mit dem Islam“ ist ein No Go, sowas sagt man nicht, und schreibt es als Staatspräsident gleich 2 mal nicht?

Hollande hat sich offensichtlich getraut zu schreiben, dass der Kaiser nackt ist.

zwischenablage11Die Justiz ist eine Hure der Mächtigen, feige ist sie sowieso, das Buch scheint lesenswert zu sein.

zwischenablage12Die Polizei in Deutschland beklagt bei der BRD-Jusiz die Sanftheit gegenüber migrantischen Straftätern, die fast jeden Verhafteten wieder laufen lasse, wäre interessant zu erfahren, ob Hollande unter „Feigheit von Staatsanwälten und Richtern“ Dasselbe versteht, oder nicht. Würde mich nicht wundern, wäre es dasselbe.

In Deutschland ist „Gleichheit der Menschen vor dem Gesetz“ längst abgeschafft, zum Nachteil der Deutschen, die nicht mehr Herr in ihrem Land sind, ganz im Gegeneil sind sie die Deppen, die Zahlmeister für Hinz und Kunz. Sie sind jedoch zufrieden damit, und mucken nicht auf. Schafe der Obrigkeitsgläubigkeit wie immer schon.

Ganz so bescheuert wie die Deutschen scheinen die Franzosen allerdings nicht zu sein, Hollande hat angeblich keine Chance wiedergewählt zu werden.

zwischenablage13Jedes Volk bekommt die Anführer, die es verdient hat. So gesehen geht die Sache mit Merkel schon irgendwie in Ordnung.

Nur beiläufig erwähnt werden mindestens 4 Tötungen durch den Auslandsgeheimdienst, die Hollande angeordnet habe.

zwischenablage14Das ist ja wie bei den Israelis, auch dort ordnet der Regierungschef die extralegalen Morde des Staates an, auf Vorschlag der Geheimdienste, die dann auch die staatliche Tötung vollziehen.

Aber seien Sie beruhigt, sowas gibt es nur bei den USA (Drohnen etc, tausendfache Morde), bei den Briten (Lizenz zum Töten, James Bond 😉 ), bei den Israelis (toller Spielfilm: München, trifft schon mal Unschuldige) und den Franzosen (Greenpeace-Schiffe und so).

In Deutschland gibt es sowas niemals nicht, das ist doch klar… hierzulande heisst das „Selbstenttarnung des NSU am 4.11.2011 in Eisenach“, oder so ähnlich. Besonders die Linksversifften finden solchen Sarkasmus prima, solange es Deutsche trifft.  Ausdruck des Selbsthasses.

Kein Anlass zur Sorge, nur den „Richtigen“  werden Mordserien untergeschoben, vertrauen Sie diesbezüglich voll und ganz der Ministerialbürokratie, die die Geheimdienste steuert.

14595728_10205639167177998_906439053736742754_nDaran muss Holland noch ein wenig arbeiten 😉

Advertisements