Schlagwörter

Abwassergebühren sollen es dieses Mal gewesen sein, KFZ-Steuern wohl auch, und die 31 legalen Waffen, die man ihm wegnehmen wollte wegen  „Unzuverlässigkeit“.

DIE WELT hat den Innenminister Hermann dazu:

zwischenablage07

Dass Wolfgang P.[Plan, so  heisst er] ein etwas seltsamer Zeitgenosse ist, wird manchen Georgensgmündern wohl erstmals bewusst, als sie vor acht Monaten eine „Erklärung unter Eid“ des Mannes in der örtlichen Tageszeitung lesen. „Hiermit erkläre ich, der lebendige, beseelte und selbstbewusste Mann aus Fleisch und Blut nach der päpstlichen Bulle von 1540 (…), dass ich tatsächlich auf diesem Planeten, genannt Erde, körperlich, seelisch und geistig voll anwesend bin“, schreibt der 49-Jährige in seiner Annonce, die er sich rund 200 Euro kosten lässt.

Auf vielen weiteren handgeschriebenen Zeilen geht es in diesem geschraubten Stil weiter, am Ende der rätselhaften Erklärung sind mehrere Fingerabdrücke zu sehen. Weil Arthur W. in seinem kruden Text aber niemanden beleidigt oder bedroht, wird die Anzeige gedruckt.

Auch den Mitarbeitern im Rother Landratsamt und im Georgensgmünder Rathaus kommt der ehemalige Betreiber eines Kampfsportcenters, anfangs nur wie ein harmloser Spinner vor. Unter anderem will er im Einwohnermeldeamt seinen Pass abgeben, weil er nach seiner persönlichen Auffassung kein Bürger der Bundesrepublik Deutschland ist. Außerdem zahlt er keine Kfz-Steuer mehr, kratzt die TÜV-Plakette von seinem Nummernschild ab und entfernt schließlich sogar das Kennzeichen.

Normalerweise gehörte der Herr Plan damals schon in die Klapsmühle. Klingt hart, ist aber so.

Beim Adrian Ursache fing es ähnlich an, und endete in einer Schiesserei. Gar nicht lange her…

Nun also der Herr Plan. Einzelkämpfer, Jäger, ein erfolgreicher Mann, und dann erleidet er eine Gehirnwäsche… an deren Ende der Verlust des Realitätsbezuges und eine Schiesserei mit der Polizei stehen.

Tragisch.

Herbert Eckstein, der Landrat des Landkreises Roth, bekommt ebenfalls Post von Wolfgang P.. So teilt der 49-jährige, der zuletzt keiner geregelten Arbeit mehr nachgeht und mit zwei anderen Anhängern seiner Ideologie in dem Haus in Georgensgmünd zusammenlebt, dem Landratsamt am 3. August mit, dass er sich nicht mehr an staatliche Weisungen halte. „Ich bin Reichsbürger“, argumentiert der Absender, der auch seinen Wohnsitz in der 6000- Einwohner-Stadt abmeldet. Schließlich wohnt er ja in seinem eigenen „Reich“.

Diese Leute sind völlig durch den Wind, wie soll denn ein Haus irgendwo innerhalb einer Besiedlung, angeschlossen an Stromnetz, Telefonnetz, Wasser- und Abwasser ein „eigenes Reich“ sein?

zwischenablage08Wer sind die falschen Propheten, die diesen manipulierbaren Leuten solche Flöhe ins Ohr setzen?

Na, liebes Kulturstudio, irgendwelche Ideen, wer das sein könnte, und wer da fleissig bei der Verbreitung dieses Wahns hilft?

Den Reichsbürger Wolfgang Plan gibt es auch bei Youtube, da geht es um Steuern, Zölle etc., und warum man die gar nicht zahlen müsse:

Das geht zu 100 % schief, wie sich Gestern wieder mal zeigte.

Warum das Gewaltmonopol des Staates zu respektieren ist, in dessen Rechtsordnung man hineingeboren wird, und die man nicht einfach so verlassen kann, ohne den Staat selbst zu verlassen, also auszuwandern, um sich einem fremden Staat zu unterwerfen, das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein?

Aber die Reichsbürger vom Kulturstudio etc. werden ihren Jüngern sicher auch weiterhin erzählen, die BRD sei nur eine GmbH, die Polizei sei auch nur eine Firma, und man könne sich den allgemeinen Gesetzen und Zwängen einfach so verweigern, und sei es nur die GEZ-Zwangsdemokratiegebühr.

Für Letztere gilt: Kann man schon, muss es aber mit Hunderttausenden Gleichgesinnter machen, und vernetzt sein müssen diese Gleichgesinnten auch noch. Nur dann kann man da was erreichen. Einzelkämpfer haben null Chancen.

Die Spinner haben keine Chance. Sie sind lächerlich, selbst bei der berechtigten Kritik an der mangelhaften Souveränität der BRD auch nach 1990. Geht alles mit den Bach runter, mit ihrem Seele-Mensch-keine Person-BRD GmbH-Geschwafel.

Anschauen und sich gruseln/amüsieren, je nach Laune: Wolfgang Plans Kanal…

zwischenablage1057Irre. Schlicht irre. Bitte Geschlossene statt Schiesserei, man sollte diese Leute ohne SEK und Grossaufgebot beim Einkaufen oder so ähnlich festnehmen. Dann kann man in aller Ruhe schauen, ob die 30 legalen Waffen ordnungsgemäss aufbewahrt wurden. Und ein Richter ist vorab zu beteiligen, eine Anordnung des Landratsamtes, was soll das sein? Wie war das mit dem Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung? Ach ja, das war nie ernst gemeint, sorry… so wie das Grundrecht auf Meinungsfreiheit, das Bankgeheimnis und fast alle anderen Grundrechte auch: Folklore…

Das hier geht auch nicht: Wird da ein Schwerverletzter inszeniert, den es gar nicht gibt, oder ist das „eine Panne“?

zwischenablage11Was ist mit der Polizei in Bayern los? Einen Tag später war er dann wirklich tot. Und wer hat alles mitgemordet? Jeder, der diesen Mist promotet, man brauche sich nicht an die Gesetze zu halten, die gelten nicht für Menschen, sondern nur für Personen… Schwachsinn hoch 3!

.

Was wird gebraucht? Eine neue Verfassung mit echten Grundrechten der Bürger gegen den Staat, einer echten Gewaltenteilung, einer wirklich unabhängigen Strafverfolgung und Justiz. Das Grundgesetz ist gescheitert. Nicht Reichsdeppen werden gebraucht, die eigene Ministaaten ausrufen, sondern breite gesellschaftliche Kräfte, die das Projekt GG 146 voranbringen.

Art. 146

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Eine echte Verfassung mit wirklichem Schutz der Bürger vor der Regierung und deren Schnüffeldiensten, das muss das Ziel sein. Freie Bürger in einem freien Land wollen wir sein!

Advertisements