Muss man gesehen haben, falls man nicht verstanden hat, warum „der gesamtgesellschaftlich nötige Kampf gegen Hass-Sprache“ ein Vorwand ist, um unerwünschte Meinungen zu eliminieren.

Sehr gut, wie Jasinna die eigentlichen Ziele der „Hasssprachenbekämpfer“ mit Hilfe von deren eigenen Schriften offenlegt.

Es geht um Meinungszensur. Es geht nur vordergründig um Fäkalsprache. Es geht um die Unterdrückung „ungenehmer Meinungen“.

Das wird auch sofort klar, wenn Sie sich das Video ab Minute 36:30 anschauen. Was ist „hate speech“?

Angeblich das hier:

zwischenablage16

Die Steuergeld-gepamperte Anifa-Linksfaschisten-Stiftung will den totalen Gesinnungsstaat, stramm links, antideutsch, und das ist auf keinen Fall hinzunehmen. Wieder mal sollen die Deutschen den antideutschen Kakao auch noch trinken, durch den man sie zerrt.

Hat Jasinna prima herausgearbeitet.

Und das passt den linken Denunzianten und Feinden der Meinungsfreiheit gar nicht, anonyme Strafanzeigen mit Fake-Accounts online zu erstatten, auch dazu ruft die Linksfaschistin Kahane auf. Stasi forever… Blockwart-Mentalität, Denunziations-Kultur, was ist widerlicher?

Am Ende gibt es recht ausführliche Darstellungen dazu, wie man von Links auch Jasinna per Volksverhetzungs-Anzeigen abschalten wollte, sehr interessant.

jasinna3

Ganz vorn mit dabei sind die Linksknaller vom Sonnenstaatland?

Offensichtlich ist dem so.

jasinna2

Jeder linke Depp fühlt sich aufgefordert, den Korridor der „erlaubten Meinungen“ einschränken helfen zu müssen?

jasinna

Verstehen Sie mich nicht falsch, mir sind solche Antifaschlampen wie diese Schramm oder gar die Stasi-Antisemitismus-Beauftragte Kahane weitestgehend  egal, das sind nur Huren, bezahlte Angstbeisser.

Manchen dieser Leute kann man sogar „eigentlich gute Absichten“ unterstellen, „der Junge von der Zwiebackwerbung“  hat sich Gestern Abend einem Gespräch gestellt, das ist sehr aufschlussreich:

Er war selbstkritisch, und die Kahane kam nicht wirklich gut weg. Aber er ist erkennbar ein Gutmensch, ein Relativierer, ein Verharmloser islamischer Gewalt. Islamistisch ist bereits eine Verharmlosung. Gehirnwäsche fängt immer mit Begriffsverwirrung an. ISLAMISCHER Terror PUNKT.

Mir geht es um die Bezahler, um die Verfassungsfeinde ganz oben, also um die Intendanten der Regierungssender, um die Herausgeber der Leitmedien, um die politisch Verantwortlichen, speziell um die innerhalb der Bundesregierung, die nicht nur die Meinungsfreiheit abschaffen wollen, sondern auch die Schlägertruppen finanzieren, den Antifadreck, der politsch Andersdenkende körperlich attackiert (AfD-Politiker), und die geistigen Faschisten (Kahanedreck etc.) finanziert.  Der Fisch stinkt vom Kopf.

Es ist unbedingt erforderlich, die Verantwortlichkeiten richtig zuzuordnen, und sich nicht an den Huren der Mächtigen abzuarbeiten. Scheiss auf die Schramm, wer bitte ist denn die Dreckskahane? Richtig, es sind bezahlte Huren, weiter nichts.

Er hier spricht Klartext, mal sehen, wie sie den versuchen abzuschalten…

Haltet Euch an die, die de Huren bezahlen. An die Minister Schwesig und Maas in Berlin, und an deren Chefin, die Kanzlerin. Riskiert keine Strafbefehle oder gar Knast für „Hate Speech“ gegen Migranten, sondern jagt die antideutschen Parteien aus den Regierungen, so wie das getan werden muss: An der Wahlurne. Auf der Strasse, friedlich, aber laut.

Es ist die Kanzlerin, die die Richtlinien der Politik bestimmt. Sie hat „ganz allein“ die Genzen geöffnet, und die CDU/CSU-Parlamentsdarsteller im Bundestag haben sie gewähren lassen, statt sie ratzfatz abzusetzen. Rechtsbruch wurde geduldet, statt ihn sofort zu beenden. Hunderttausendfach.

Es ist auch die Kanzlerin, die verantwortlich ist, dass Stasi-Kahane Steuergeldmillionen zugeschanzt werden, und das Justizministerin Hilde Benjamin Heiko Maas diese Linksfaschisten als Zensoren heranziehen konnte.

Also jammert nicht über die Huren, sondern bekämpft deren Freier! Die bezahlen die Huren mit EUREM Geld, und handeln gegen EURE Interessen. Sie handeln gegen das Deutsche Volk.

Beendet das. Jagt sie zum Teufel.

Advertisements