Machen wir uns da nichts vor: Die Kanzlerin ist eine Antideutsche, eine Genossin, und die CDU ist eine linke Partei geworden, die jedoch seit 30 Jahren bereits eine Überfremdung der BRD zuliess.

15192803_10211029844880982_1574676314651128724_n

Ro 80 hatte dieses Zitat hier als Kommentarteil gebracht:

Ein Asylrecht ist in allen anderen Staaten der Welt erstens ein Gnadenrecht der jeweiligen Regierung und zweitens zeitlich an das Bestehen der Asylgründe gekoppelt und somit befristet.

Das Asylrecht des Art. 16 GG ist dagegen so, wie es seit über vier Jahrzehnten von den Herrschenden mißbraucht und angewendet wird, nichts anderes als ein Instrument der Abschaffung des deutschen Volkes, oder, zugespitzter formuliert, des Völkermordes am deutschen Volk.

Der Staatsrechtler und ehemaliger Berliner Senatsdirektor (enger Mitarbeiter Willy Brandts) Dr. Otto Uhlitz (»Deutsches Volk oder ‚multikulturelle Gesellschaft‘?“ in: Herbert Fischer (Hrsg.): »Aspekte der Souveränität«, Arndt, Kiel 1987):

»Offensichtlich glaubt man, durch möglichst großzügige ausländerrechtliche Bestimmungen, durch einen Verzicht auf nationale deutsche Interessen und Nichtbeachtung zwingender Vorschriften des Grundgesetzes eine Art ‚Wiedergutmachung‘ oder Sühne nationalsozialistischen Unrechts leisten zu müssen, obwohl kein Kausalzusammenhang zwischen dem ‚Dritten Reich‘ und der heutigen Zuwanderung von Ausländern besteht. Nach Flucht und Vertreibung von zwölf Millionen Deutschen aus Ostdeutschland dürfte es wohl nicht ‚unmoralisch‘ sein, zu fordern, daß der uns verbliebene Rest Deutschlands in erster Linie den Deutschen vorbehalten bleibt und nicht für Masseneinwanderungen freigegeben wird.« [S. 61]

Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine ‚multikulturelle Gesellschaft‘ ersetzen will, straffrei bleibt. Das eine ist korrigierbar, das andere nicht und daher viel verwerflicher und strafwürdiger. Diese Rechtslage wird auch der Generalbundesanwalt nicht auf Dauer ignorieren dürfen.« [S. 87]

Das sind die 14 Worte, die berühmten! Eine Zukunft für unsere deutschen Kinder in Deutschland sicherstellen.

1986, 1 Minute FJS:

Sehr gut.

Merkel hat die CDU aus Angst vor dem Tod verselbstmorded, so sieht das aus. Und die CDU war willens, sich selbst hinzurichten. Sie ist es immer noch.

„Rufen Sie mal zehn CDU-Politiker an und fragen, wer sich als rechts bezeichnen würde. Wenn Sie mehr als zwei finden, spendiere ich Ihnen einen Döner oder was Sie als Linker so essen.“ – die tageszeitung, 10. September 2005

Das Debakel 2017 wird grausam… ist aber dringend nötig.

.

Frage: Haben nicht auch Verfassungsrichter jetzt, im Zuge der Grenzöffnungsdebatte darauf hingewiesen, dass die Regierung das Volk nicht durch unbeschränkte Einwanderung austauschen/verändern darf? War da nicht sowas?

Veranstaltet das Merkel-Regime (© Elsässer) gar einen Genozid an den Deutschen, indem es massenhaft Wölfe ins Land der Schafe lässt?

11257938_699180300209665_8634423861350423897_n

Advertisements