Schlagwörter

,

Die SPD befürwortet also die Umsiedlung von Afrikanern nach Europa. Gut zu wissen.

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten (etc. pp.)

Die grosse Wahlverarsche:

Steigerung der Entwicklungshilfe

Oppermanns Vorstoß ist Teil eines Fünf-Punkte-Plans für eine „kohärente Flüchtlings- und Einwanderungspolitik“. Der Fraktionsvorsitzende dringt darauf, dass Deutschland mehr unternimmt, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Die Entwicklungshilfe solle von derzeit 0,5 auf 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens steigen. Er fordert neben einem besseren Schutz der EU-Außengrenzen und einer engeren Zusammenarbeit mit Nordafrika, dass auch legale Zugänge für Migranten geschaffen werden.

„Wer illegale Migration bekämpfen will, muss legale Wege der Einreise schaffen – über verabredete Kontingente innerhalb eines geordneten Resettlement-Verfahrens“, schreibt Oppermann in der F.A.S.

Wie bitte?

Einwanderung? Umsiedlung/Ansiedlung von Afrikanern in Europa?

Geht’s noch?

Das ist alter Wein in neuen Schlächen, das ist die Replacement migration der UN. 30 Millionen Neubuerger aus Afrika fuer Europa.

hatten wir hier schon.

Oppermann und die SPD-Antideutschen verkaufen den uralten Wahn des Coudenhove-Kalergi von den Mischrasse unter jüdischer Herrscherkaste?

Den hier?

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/05/13/replacement-migration-studie-der-un-2001-auch-bei-barnett/

Hier ist ein Video dazu:

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/08/31/europaeisch-negroide-mischrasse-beherrscht-von-den-juedischen-inzuchtmenschen/

All diesen Wahnsinn will uns die SPD jetzt als Festung Europa verkaufen, als Eindaemmung des Sturms auf Europa.

Man muss kotzen… fuer wie daemlich halten die uns?

Der Fraktionsvorsitzende spricht sich außerdem für einen europäischen Fonds aus, um die Kosten für die Integration von Flüchtlingen gerechter auf die EU-Mitgliedstaaten zu verteilen. „Deutschland, Frankreich oder Polen, sollen sich um Flüchtlinge bewerben – und um zusätzliches Geld, das sie für Unterbringung, Verpflegung und Infrastruktur nutzen können“, so Oppermann.

Er fordert zudem ein Einwanderungsgesetz, um den Arbeitskräftebedarf „bedarfsorientiert und flexibel nach einem transparenten Punktesystem“ zu steuern.

Irre, diese Sozen sind genauso irre wie Muttis CDU, wie die Grünen und wie die Linken. Dieser Wahnsinn muss gestoppt werden.

Advertisements