Das geht runter wie Öl:

Was Wendt da sagt, in schonungsloser Klarheit, das traut sich so deutlich sonst niemand zu sagen. Man darf nicht vergessen, dass seine Polizeigewerkschafts-Kollegen der Stasi-Kahane Preise verleihen, also exakt gegenteilig gestrickt sind wie Wendt.

Und die linksversifften Nezwerke sind weitreichend, es mag kaum ein Zufall sein, dass das Sponsoring Wendts gerade von der ARD skandalisiert wird:

Da soll offenbar ein Konservativer „zur Strecke gebracht werden“, der mehrfach den Linken den Kopf gewaschen hat, insbesondere den Flüchtlingsromantisieren den Spiegel der Realität vorhielt:

Das kommt auch im oberen Video explizit zur Sprache: Man schaue sich die NO GO AREAS in NRW an, in Bremen, in Berlin, da scheitere die Integration seit 30 Jahren, und es sei der fehlende Wille ganz klar zu sehen, seit 30 Jahren, diese Verbrecherclans abzuschieben, welche die düstere Parallelwelt der OK-Strukturen immer weiter ausbauten.

Was auch nie gesagt wird, obwohl es wesentlich ist: Der erbitterte Widerstand grosser Teile der Deutschen gegen die Flüchtlingsintegration hängt exakt mit der Erfahrung der Menschen die Unfähigkeit/Unwilligkeit der BRD betreffend zusammen, die Problemfälle endgültig loszuwerden: Die Miris, und wie sie sonst noch so heissen, die sind seit 30 Jahren als geduldete abgelehnte Asylbewerber „zu Gast“..

Es ist einfach nur zum Kotzen, diese seit 30 Jahren zu beobachtenden Feigheit der BRD, und es ist wohltuend, wie deutlich Wendt das ausspricht. DARUM misstrauen die Bürger der Politik, und das völlig zurecht. Es ist der Austausch des Staatsvolkes geplant, ganz offensichtlich.

Gut erkannt hat das Dr. Fest von der AfD. Die Deutschen sind Bürger 2. Klasse. Sie sollen Steuern zahlen und brav die Klappe halten, bis sie ausgetauscht werden…

Auch das ist Organisierte Kriminalität, sagt Fest nicht, meint er jedoch, wahrscheinlich. Kriminell ist es in jedem Fall. Asozial ist es sowieso.

Die totale Bevorzugung der „Neubürger“ gegenüber den Deutschen ist ein Skandal, man kann nur hoffen, dass die Leute endlich mal schlauer werden, und diese antideutschen Blockflötenparteien zum Teufel jagen.

Es wird Zeit.


Das hier ist ein grüntürkisches Arschloch:

ABER er ist nicht das Problem.

Das Problem sind die Antideutschen, die Linken, die sich den Staat zur Beute gemacht haben, konkret die Hamburger Staatsanwälte, die der Strafanzeige nicht nachgehen wollten. Man könne die Deutschen nicht beleidigen… sie seien keine Gruppe. Was sind sie denn sonst? Und warum müssen sie sich in ihrem eigenen Land von einem dahergelaufenen Kruzitürken beleidigen lassen?

Nana Frombach,  Sprecherin der Staatsanwaltschaft, dazu: „Bei beiden Tatbeständen ist Voraussetzung, dass Teile der inländischen Bevölkerung angegriffen werden, die sich nach politischen, nationalen, ethnischen, rassischen, weltanschaulichen, religiösen, sozialen, beruflichen oder anderen Merkmalen unterscheiden lassen.“ – Quelle: http://www.mopo.de/25941510 ©2017

Nana, wer bitte heisst denn Nana?

Eine Doppelname-Bindestrich-Quoten-Köterrassige hätte mir noch besser gefallen… aber man kann nicht alles haben.

In diesem Land des ewigen Schuldkultes läuft so ziemlich alles falsch.  Dem Kruzitürken muss man dankbar sein, er zeigt auf, wie total linksversifft und antideutsch die BRD ist.

Danke, Herr Karabulut.

Aber jetzt ab ins gelobte Land, Remigration! Auf zum Erdolf! Gute Reise! Gruss an den PKK-Killer Deniz Y.

Was wohl sein Zionistenchef von der Springerpresse dazu meint?

Advertisements