Schlagwörter

,

Es geht immer noch dümmer, sogar dann noch, wenn man den Bodensatz als längst erreicht wähnte:

Wer Kleber und den strohdoofen Gabriel ertragen kann. Bitte.

Das Ding ist an Deutlichkeit nicht zu übertreffen, es ist geradezu ein innerer Vorbeimarsch:

Umso netter beschrieb heute unser aller Bundesaußenminister Sigmar Gabriel den freundlichen Herrn Yücel im Heute-Journal (ZDF), der aus irgendwelchen Gründen in einem türkischen Untersuchungsgefängnis weilt, mit den Worten:

„Dieser Deniz Yücel ist ein deutscher Patriot mit türkischen Wurzeln.“

Ah ja.

Frage: Sollte ein Außenminister mit derart schwerwiegenden Wortfindungsstörungen – oder sind das schon Anzeichen einer sich entwickelnden Demenz – noch länger im Amt bleiben?

Oder könnte es sein, dass man heute als Amtsträger eines derart hohen Staatsamts gänzlich ungestraft seine Bürger – also seinen Souverän – einfach so plump verarschen kann?

Deutschland, Deutschland, langsam verzweifle ich an Dir. Du machst mich wund und krank.

Leute, das Arschloch ist ein Kurde, und zwar ein PKK-naher Kurde, habt ihr das alle nicht mitbekommen? Immer noch nicht?

Die Türken verordnen ihn ganz klar innerhalb des kurdisch-türkischen Konflikts, und zwar auf der PKK-Seite, und sehr wahrscheinlich wurde er auch genau deshalb eingesperrt, als Kurde, vielleicht sogar  als PKK-Terrorist.

Das hat sich offenbar immer noch nicht bis in die bundesdeutsche rechte Szene herumgesprochen.

Sehr bedauerlich.

Inwieweit Deniz Yücel ein BND-V-Mann kurdischer Abstammung ist, auch das ist eine sehr interessante, jedoch nie gestellte Frage.

Es würde erklären, warum dieses linksextreme antideutsche Stück Scheixxe von der taz zum BND-Hilfsblatt Springer kam, um in die Türkei gesendet zu werden.

Und der dümmste aller Aussenminister der BRD erzählt dem Schafsvolk in den Nachrichten was von einem deutschen Patrioten türkischer Abstammung.

Auch das noch…

Dick und Doof, jeder für sich sowohl als auch…

Wobei der Konflikt zwischen den Türken und den Deutschen sehr positiv ist, lange überfällig, und zur rechten Zeit kommt. Weil er sie trennt, also die jahrzehntelangen Lügen einer angeblich supitollen Integration endlich endlich aufdeckt.

Es gab diese Integration nie.

Daher: Remigration jetzt, je mehr und je eher desto besser für alle Beteiligten. Ab in die Heimat, ihr Türken, und die Kurden, wohin sollen die?

Advertisements