Der Islamterrorist Amri war bevorzugter Kunde deutscher Sicherheitsbehörden, von V-Leuten umgeben, aber irgendwie nahm ihn niemand ernst?

Wahlkampf-Geplänkel. Nur, oder auch?

Wegen neuer Erkenntnisse im Fall Amri, fordert die Opposition den Rücktritt von NRW-In­nen­mi­nis­ter Ralf Jäger. An­lass ist ein ver­trau­li­ches LKA-Schrei­ben vom März 2016. Schon damals hatte die Behörde das Innenministerium offenbar vor einem Anschlag durch Amri gewarnt und seine Abschiebung angeregt.

 Gähn… den hätte man einknasten müssen, und nicht nur ihn. Hat man aber nicht getan…
.
In dem Do­ku­ment, das „Bild am Sonntag“­ vor­liegt, steht, dass „nach den bis­lang vor­lie­gen­den be­last­ba­ren Er­kennt­nis­sen zu pro­gnos­ti­zie­ren ist, dass durch den Amri eine ter­ro­ris­ti­sche Ge­fahr in Form eines (Selbst­mord-)An­schla­ges aus­geht.“ Des­halb schlug die Kri­mi­nal­be­hör­de vor, eine Ab­schie­bung an­zu­ord­nen („gemäß § 58a Auf­ent­haltG“).
.
Gähn…  einsperren hättet ihr den müssen, bis zur Abschiebung.
 .

Abschiebung war nie eine Option

Die Ab­schie­bung wurde al­ler­dings nie an­ge­ord­net. Das NRW-In­nen­mi­nis­te­ri­um kam zum Er­geb­nis, dass eine Ab­schie­bung recht­lich nicht durch­setz­bar sei. Auch nach dem An­schlag hatte Jäger mehr­mals ge­äu­ßert, es sei recht­lich nicht mög­lich ge­we­sen, eine Ab­schie­bung an­zu­ord­nen.

.

Da fehlte der Wille, der fehlt nach wie vor, und um die Brisanz abschätzen zu können müsste man wissen, wie oft das LKA die Abschiebung wegen Anschlagsgefahr empfahl.

Es ist ein Unterschied, ob Jäger einmal nicht reagierte, oder ob es Dutzende solcher Amris gab.
Irgendwie hat es den Eindruck, dass da die eine sozialdemokratische Partei jetzt vor der Wahl damit Stimmung machen möchte gegen die andere sozialdemokratische Partei?
Wie niedlich…
Ziemlich viele dämliche Kommentare, wie schlimm doch die SPD wäre, in NRW, und wieviel besser die (doch ebenso linke!!) CDU… HILFE, was sind die doof. Die NRW-CDU ist eine linke Partei.
.
.
Man schaue sich die Wahlergebnisse von Gestern im Saarland an, dann weiss man, dass die Schafe tief und fest pennen. Das wird so bleiben. Ca. 80 % wählten die Blockparteien CDUSPDGRÜNFDP, ca. 20 % die Oppositionsparteien Linke und AfD.
Die AfD, wo man sich dauernd gegenseitig absägen will, und sich von allem und jedem distanziert, hat richtig fein abgekackt, wo man 2016 noch deutlich zweistellig in die Nachbarparlamente einzog.
Das Ding ist schon gelaufen, in NRW ebenso wie im Bund.
.
Prognose: Die SPD+CDU-sozialdemokratischen Systemparteien bekommen in NRW 80 % der Stimmen, und NRW bekommt dafür ein paar Hunderttausend „Rentenzahler“ mehr.
.
Und Jäger? Den schicken sie dann im Herbst als Bundesinnenminister in die RRG-Koalition?
Nein, der wird ausgesondert. Silvesternacht-Vertuschung Köln, Flüchtlingsheim-Anmietungskorruptionsverdacht, Amri-Untätigkeit, der Jäger wird entsorgt. Einen passenden Versorgungsjob auf Steuerzahlers Kosten findet sich immer.
.
Bananenstaat BRD.
.
Und ausserdem war da nie ein Terroranschlag in Berlin. Meint jedenfalls Gerhard Wisnewski, fällt mir gerade noch ein, und mit ihm auch so halb die gesamte Truther-Sparte von Eggert bis Janich.

Vor 1 Jahr haben die die CCTV-Kameras in London zwecks Stromsparens abgeschaltet? Das Wachpersonal abgezogen ebenfalls, aus Kostengründen, am Parlament?

London-Terror: Überwachungskameras ausgeschaltet, Wachpersonal abgezogen: Geheimdienstoperation?

Och nöö… gib es denn auch so echten Terrorismus, oder ist alles nur gefaked?
Advertisements