Das wird ja immer besser! Zuerst bezeichnet sie alle AfD-Waehler als Nazis, weil die AfD den Geburtenrueckgang umkehren will, und wenn es dann den Shitstorm gib, verlangt sie Zensur und will Leute verklagen?

Was will diese linksversiffte Luther-Oma?

Nein, nicht Frau Steinbach ist da entgleist, sondern Schnaps-Margot. Die Presse (Funke-Gruppe) ist ebenso linksgruen wie die CDU…

Margot macht auf armes, bedauerswertes Opfer:

Was will diese gruenlinke Antideutsche?

Mitleid, man glaubt es nicht:

Käßmann sagte weiter, sie habe zwar schon erlebt, dass Äußerungen von ihr entstellt oder aus dem Zusammenhang gerissen worden seien. Doch die Erfahrung, dass etwas bewusst falsch dargestellt wird, mache sie zum ersten Mal. Dies mache sie zornig, sie fühle sich „auch hilflos“, weil sie es nicht geraderücken könne.

Heul doch.

Oder verklage.

Es gebe Inhalte, die einfach gelöscht werden sollten, sagte die ehemalige hannoversche Landesbischöfin dem Evangelischen Pressedienst und berief sich auf einen kürzlich gehörten Experten. „Manche Inhalte sollte man demnach aber auch rechtlich verfolgen“, sagte sie und ergänzte: „Das überlege ich mir in diesem Fall.“

Einfach mal die Fresse halten, das waere besser.

Meint auch der Danisch:

Ich habe das jetzt mehrmals durchgelesen, verschiedene Quellen, mit manchen Lesern diskutiert, die mir dazu geschrieben haben.

Ich fühle mich dadurch frontal angegriffen und verunglimpft. Ich habe nunmal deutsche Eltern und Großeltern. Sie stellt das mit „braunem Wind“ gleich, und ich finde das einfach eine Frechheit.

Ist es ja auch, mal abgesehen davon, dass jeder Politiker seit Jahrzehnten die niedrigen Geburtenraten beklagt, voellig zurecht, und diese Kinder natuerlich biodeutsch sein sollen, geboren in biodeutsche Familien, klassisches christliches Modell, also Vater, Mutter, Kinder. Das ist normal. Also gut und richtig.

Eine Steilvorlage fuer die AfD, sowieso.

Wer den Schaden hat… Strafanzeigen gegen Schnaps-Margot wegen Volksverhetzung gab es auch noch. Kommt zwar nichts dabei heraus, aber es wird schon fleissig um Spendengelder gebettelt, fuer ein Gerichtsverfahren, welches es niemals geben wird. Die andere Seite des Wahnsinns…

Advertisements