Es scheint aelterer Maenner zu beduerfen, zorniger Juden, Nachkommen von Holocaustueberlebenden, damit endlich mal Klartext gesprochen wird.

Marek Lieberberg, geboren 1946 in einem Displaced Peoples Camp, hat Klartext gesprochen:

Als am 2. Juni 2017 die von Lieberberg geleitete Veranstaltung „Rock am Ring“ von der Polizei wegen einer Terrorwarnung, die später aufgehoben wurde, unterbrochen wurde, äußerte Marek Lieberberg in einer spontanen Pressekonferenz Unverständnis gegenüber dem Vorgehen der Behörden und der Politik.[2] Kontrovers diskutiert wurde insbesondere seine bei dieser Rede getroffene Aussage hinsichtlich islamistisch motivierter Gefährdungs- bzw. Terroraktionen, dass er bisher noch keine Moslems gesehen habe, „die zu Zehntausenden auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich?“[3]

Er hat noch viel mehr gesagt, Wikipedia ist wie gewohnt Desinfopedia, laesst das Wichtige weg:

Ich bin der Meinung, es muss jetzt Schluss sein mit This is not my Islam and this is not my Shit and this is not my whatever. Jetzt ist der Moment, wo jeder sich dagegen artikulieren muss. Ich möchte endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten. Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausenden auf die Straße gegangen sind und gefragt haben: „Was macht ihr da eigentlich!“

Lieberberg gibt den Broder. Der eklige Schuster vom ZdJ, der Islamversteher, kotzt bestimmt seit Tagen schon in die Schuessel. Sehr schoen!

Man duerfe nicht den Schwanz einziehen, wo sei sie denn, die wehrhafte Demokratie gegen die Islamterroristen?

Er habe keinen Bock, der Pruegelknabe zu sein fuer das Versagen des Staates bei Anis Amri, der nicht verhaftet worden war, und ein Dutzend Menschen mordete.

Die Langversion ist hier:

Beim „Kulturstudio“ geht es bei den Kommentaren vor allem darum, dass es Lieberberg nur um seinen Profit gehe, er daher in seiner Islamkritik unglaubwuerdig sei, und der Berliner Terroranschlag sowieso gefakt war, und es dort auch weder Tote noch Verletzte gab.

Die Geister die sie riefen…

Alles False Flag:

Da haben sich die Truther ein zu ihnen passendes, weitgehend gestoertes Publikum herangezogen, da kann man nur noch gratulieren 🙂

Schoenen Sonntag

Advertisements