Schlagwörter

Mich ärgert dieses ständige „Merkel ist schuld“, sogar dann, wenn es brillant und voller Sarkasmus vorgetragen wird:

Veröffentlicht am 18.07.2017

JF-TV Spezial: Die komplette Festrede von Joachim Steinhöfel auf dem Sommerfest der Jungen Freiheit am 15.07.2017 in Berlin.

Eine wirklich lohnenswerte Rede, man verstehe mich da nicht falsch, aber es ist doch nicht nur 1 Person am Niedergang der BRD schuld?

Was würde sich denn ändern, wäre Merkel auf einmal tot? (eine sehr berechtigte Frage gerade am 20. Juli, denn Stauffenberg und seine Mitverschörer gegen Hitler irrten sich total)

Na nichts! Das Hitler-Regime hätte auch ohne Adolf weitergemacht, zumal die Kriegsgegner auf bedingungsloser Kapitulation bestanden hatten, und die CDU/SPD-Regierung würde ebenfalls auch ohne Merkel weiterhin das deutsche Volk austauschen.

Es gibt keine Obergrenze für Moslemeinwanderung im CDU/CSU-Wahlprogramm.

Auch hier frage ich mich, ob sie es wirklich nicht rafft, oder ob sie Leute verdummen will:

Merkels Gäste

Veröffentlicht am 18. Juli 2017Tags , , , , , ,

Die letzten Absätze daraus:

Leider dringt der Lärm nicht ins bestens abgeschirmte Kanzleramt oder in die Wohnung des heutigen Geburtstagskindes Merkel. Es sind ihre Gäste auch noch nicht auf die Idee gekommen, der Kanzlerin für ihre großzügige Einladung Dankbesuche abzustatten. Deshalb verkündet die Jubilarin ungestört, dass sie keine Obergrenze kenne.

Hat Merkel das CDU/CSU-Wahlprogramm allein geschrieben?

Kann das Parlament nicht die Kanzlerin abwählen, bzw. einen neuen Kanzler wählen, wenn die Regierungschefin Politik gegen die Interessen des deutschen Volkes macht?

Heisst das Problem Deutschlands wirklich nur „Merkel“?

In Italien wartet bereits der Nachschub an jungen Männern, die laut Planung bis nach der Bundestagswahl noch auf Sizilien bleiben sollen. Danach werden sie die schon hier lebende Alterskohorte mit Migrationshintergrund hunderttausendfach verstärken.

Dass die „Flüchtlinge“, die mit von der EU geschickten Schlauchbooten von Libyen aus in Richtung Europa starten, um von Frontex oder NGOs, die eng mit kriminellen Schleusern zusammenarbeiten sollen, „gerettet“ zu werden, in Europa „verteilt“ werden, ist eine Legende.

Schlauchboot-Exporte nach Libyen will die EU verbieten, liest man gerade. Kein Witz. Statt die Neger nach Afrika zurückzuschaffen, und zwar sofort, verbietet man den Export von Schlauchbooten.

Merkel ist schuld? Ganz allein? Wirklich?

Nach der Bundestagswahl wird die übergroße Mehrheit nach Deutschland kommen, in eine Situation, wo die Polizei schon jetzt mit den „Neubürgern“ überfordert ist und wir immer noch nicht wissen, wie viele dieser jungen Männer unter uns leben und wer sie sind. Eine Wiederholung von 2015 zeichnet sich ab, aber die Mehrheit der Deutschen scheint zu glauben, irgendwie würde der Kelch an ihnen vorübergehen.

Daran sind vor allem die Regierungsmedien  schuld, die Propagandatröten von ARD/ZDF etc., aber auch die Springers und die antideutschen linksgrünen Gutmenschen, die zu 80% die Journalisten-Kader stellen.

Kanzlerin Merkel feiert heute Geburtstag und beschenkt uns aus diesem Anlass mit der Versicherung, sie werde weitere vier Jahre im Amt bleiben.

Ausnahmsweise können wir das der Frau, bei der in der Regel nur das gebrochene Wort gilt, glauben. Wer Merkel im September wählt, macht sich mitschuldig an allem, was danach kommt.

Merkel steht im September gar nicht als Kanzlerin zur Wahl. Der Bundestag wählt den Kanzler aus den Reihen seiner Mitglieder, war das nicht so?

Es ist eine verdummende, grobe Verkürzung, alles auf Merkel abzuschieben, es sind die CDU/CDU, die SPD, die Grünen, die Linken und die FDP die sich weigern, die Massenmigration nach Europa zu stoppen, und somit alle gemeinsam schuld sind am Untergang der Völker Europas.

An die 90% gegen das deutsche Volk. Wie kann man da schreiben, oder sagen, es sei nur Merkel? Hat Merkel die grundgesetz-feindlichen Gesetze etwa als Ukas erlassen, oder war es nicht vielmehr so, dass der Bundestag sie verabschiedete?

Quelle PI.

Das Merkel-Bashing hat alle Anzeichen von kontrollierter Opposition. Da sollten jF, PI-News und Steinhöfel ebenso mal gründlich drüber nachdenken wie die Lengsfeld oder die AfD, die sich allzu gern genau diesem Merkelwahlverein als Koalitionspartner anbietet… überlasst das Prostitutionsgeschäft besser dem Lindner und der FDP, die sind darin geübt seit Jahrzehnten.

Advertisements