Schlagwörter

,

Offensichtlich weiss er das sehr genau:

33 Kommentare gibt es nur bei der springerpresse, und KEINER geht auf diese sehr richtige Aussage ein.

Alles wegzensiert, was durchaus vorkommt bei der WELT?

Siehe: http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/03/01/wir-sind-nicht-deniz-doepfner-du-zionistenarsch/

Update: 2 Stunden nach Schreiben dieses Blogbeitrages waren sämtliche 35 Kommentare verschwunden. Sämtliche!

Eine wahre Zensurorgie bei Aust, dem WELT-Herausgeber. Lügenpresse und Propaganda at it’s best.

Propaganda-Lügenpresse:

Oder sind die Leser schlicht zu hirngewaschen?

Die bei Compact sind es nicht:

Besonders zum deutschen Schuldkult hat er eine klare Haltung:

„Ich bin kein Anhänger dessen, dass alle Generationen der Deutschen gezwungen werden, sich Asche aufs Haupt zu streuen und sich zu geißeln wegen der furchtbaren Vergangenheit, die ihr Land, ganz Europa und die ganze Welt erlitten hat.“ (Quelle: dpa)

Na, begreifen Sie jetzt, warum COMPACT der brandneuen Ausgabe die Titelzeile „Patriot Putin“ verpasst hat? Weil der Mann in Sachen Nationalstolz nicht nur Zuhause alles richtig macht, sondern vor allem unseren Politikdarstellern darin haushoch überlegen ist. Ginge es nach ihm, sollten deutsche Politiker wieder selbstbewusst auftreten, statt den täglichen Gang nach Canossa wie ein Ritual zu praktizieren. Können Sie sich vorstellen, dass Merkel, Nahles oder Frau Göring-Eckardt jemals etwas vergleichbares aussprechen werden? In hundert Jahren nicht.

Genau das ist der Punkt: Putin will die Alleinkriegsschuld der Nazis nicht relativieren, aber die Nachgeborenen will er nicht in Schuldknechtschaft halten, wie es den deutschen Eliten ein Herzenswunsch ist?

Grossartig dazu: 2 Minuten Volxtribun.

Genau so.

Zensursicher: https://www.bitchute.com/video/vWWn0SBkVPLO/

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/11/02/deutschland-ist-das-einzige-land-der-welt-die-denkmaeler-zu-ihrer-eigenen-schande-errichten/

Der Direktor des British Muzeum sieht das offenbar genauso wie Wladimir Putin, wie Augstein senior, wie Hoecke und wie fatalist?

Cui bono Schuldkult? Die Deutschen sind es nicht, im Gegenteil bringt er sie um.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/09/11/sloterdijk-es-gibt-keine-moralische-pflicht-zur-selbstzerstoerung/

Selbstbehauptung tut not, dringend!

Advertisements