Als es noch eine deutsche Fussball-Nationalmannschaft gab, da wurde darüber gestritten, ob dort nur Bundesligaspieler Mitglied sein sollen dürfen, oder auch sogenannte “Legionäre“ einen Platz finden sollten, also Deutsche, die im Ausland spielten.

Der Uli Stilicke (rot markiert) von Real Madrid durfte damals dann doch ins deutsche Team. 1982…

Das war damals wirklich noch eine deutsche Nationalmannschaft. Konnte man stolz drauf sein. Mitfiebern.

Die kommende WM in Russland interessiert mich nicht die Bohne,  und hätten nicht gerade 2 Türken ihrem Präsidenten ihr Trikot signiert, ich kannte keinen einzigen Namen aus dieser Nicht-Nationalmannschaft.

Deren Präsident heisst nicht Steinmeier (oder gar Gauck), oh ihr zwei Glücklichen!

Ach wie schön befreiend doch das Lachen war. Wegen all der Lügenmärchen von der ach so tollen Integration, wie schön doch das Rechtfertigungsgestammel von Bierhoff bis Warze Roth ist.

http://www.pi-news.net/2018/05/die-verlorene-ehre-der-nationalmannschaft/

Danke Danke Danke, und Gruss an euern Präsidenten.

Da es kein Volk gibt, keine Kultur, braucht auch niemand mehr eine Flagge. Merkel weiss das schon lange…

Genau richtig, sehr guter Kommentar.

Advertisements