Wahrheitsdroge:

Nazi-Zeitung, sicher “nicht hilfreich“ (Merkels Sarrazinurteil, ohne das Buch gelesen zu haben)

Brutaler Klartext:

Mehr als jeder zweite männliche Asylbewerber war damit 2017 Tatverdächtiger einer Straftat, und das obwohl ca. 30% der männlichen Asylbewerber 2017 Kinder unter 11 Jahren waren. Geht man davon aus, dass diese keine bzw. nur minimal viele Tatverdächtige stellen, so ist der wahre Anteil an Tatverdächtigen unter männlichen, erwachsenen Asylbewerbern wesentlich höher als 55%.

Tabelle 1: Wieviel häufiger sind Asylbewerber tatverdächtig als Deutsche (nach verschiedenen Straftatskategorien)

Entlarvend.

Tabelle 2: Wieviel häufiger sind männliche und weibliche Asylbewerber tatverdächtig als männliche und weibliche Deutsche (nach verschiedenen Straftatskategorien)

Während es auf den ersten Blick so aussah, als ob Kriminalität von Asylbewerbern sinkt, sehen wir nun, dass das genaue Gegenteil der Fall ist. Dies ist eine sehr bedenkliche Entwicklung. Die erschreckend hohe Kriminalitätsbelastung von Asylbewerbern, sowohl von männlichen als auch von weiblichen, sollte in jedem Fall zu Denken geben und schreit förmlich nach Konsequenzen.

Enthält die PKS falsche Zahlen?

Zum Abschluss wollen wir noch erwähnen, dass manche Zahlen in der PKS unrealistisch zu sein scheinen.

Sehr höflich ausgedrückt.

Für diese Ergebnisse hätte ich tatsächlich keine Studie benötigt, dass wußte ich aus Erfahrungswerten auch schon so. Da die Deutschen jedoch permanent von Politikern und MSM belogen werden um ihre Fehler zu vertuschen, gibt es n o c h keinen Aufstand

SIC!

Vielen Dank für die Analyse. Ihre Ergebnisse sind konsistent mit den Beobachtungen, die jeder, der Augen im Kopf hat, im öffentlichen Raum in jeder Stadt Deutschlands machen kann. Die immer größer werdenden, aggressiv auftretenden Migrantengruppen sind inzwischen völlig ausser Kontrolle, der Staat hat kapituliert, seine halbherzigen Massnahmen schrecken keinen Afghanen, Syrer oder Iraqi ab. Anstatt die Souveränität des Landes zu verteidigen belügt und betrügt uns der Staat mit frisierten Statistiken während Mutti das Problem kleinmümmelt. Interessant wird die nächste Phase der Invasion, wie wir sie schon in Frankreich, Belgien aber auch in Malmoe, Schweden beobachten können. Die rechtsfreien Räume expandieren immer weiter, die einheimische Bevölkerung zieht sich systematisch aus den von Migranten übernommenen Stadtteile zurück. Hier baut sich ein Konfliktpotential auf, das uns noch sehr viel zu schaffen machen wird.

Warum das Ganze?

Warum dieser Selbsthass?

Vielen Dank für die Aufschlüsselung.
Leider gelingt es den Medien und der Politik diesen Sachverhalt zu verschleiern:

Beispiel:
Merkel am 15.09.2017, angesprochen auf die hohen Kriminalitätsraten von Asylbewerbern:
„Wir verfolgen sehr genau die Kriminalstatistik inklusive der Sexualdelikte. Wir haben hier die Erkenntnis, dass es nicht generell so ist“

Falsch?Wirklich?

JEDER Unionsmann macht sich mitschuldig, jeder. Sämtliche Klatschhasen, die dieser grünroten Katastrophe aus der Uckermark die Stange halten.

Lesen Sie doch mal dort die Kommentare vom Ulf Leckel nach, und Rainer Wendts Antworten!

Der Videolink:  https://www.facebook.com/ulf.leckel/posts/2070175876344070

Oha. Bosbach Nr. 2, noch ein Blender, oder kündigt er den Sturz Merkels an?

Advertisements