Schlagwörter

Optimierte Fassung hinsichtlich Bild und Ton:

Hier jetzt die Bild- als auch Tontechnisch überarbeitet Version (u.a. mit Externen Kamerabildern) des  Gesprächs mit Chris auch bekannt als Fatalist vom Arbeitskreis NSU

Eigenwerbung ENDE. Machen wir dann so 4 mal im Jahr, das Meckern über alternativmedialen Esoscheiss, Schrott und Bauernfängerei mit Betrugsprodukten…so der Plan.

Komische Typen, Hilfe, was da alles sich herumtreibt:

.

Thema bei uns (Manu und fatalist) war auch das Impfen… also die Frage, ob es nur schwarz oder weiss gibt, oder nicht eine genauere alternative Berichterstattung nötig sei. Die könnte es hier geben, hat jemand das gelesen?

Ist das differenziert, ausgewogen, oder endet das nach einer Pseudoanalyse doch wieder im allgemeinen Impfgegner-Glaubensdogma? Wird wieder mal mit Halbwahrheiten desinformiert und indoktriniert, so wie Kai aus Hannover das macht? 

Würde mich schon interessieren, ob es Propaganda ist oder echte Information, was Wisnewski da bewirbt, weil er offenbar daran verdienen möchte, was an sich nicht zu beanstanden ist.

Hier im Blog zu finden:

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/04/21/die-panikmache-der-truther-gegen-das-impfen-wird-immer-bizarrer/

Auch beim Helden der Anti-Impfungs-Religiösen und dessen Film muss man ganz genau zuhören, was gesagt wird, und nicht, was darüber gesagt wird im alternativmedialen Wahn:

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/05/03/vaxxed-hat-die-us-gesundheitsbehoerde-cdc-ein-massives-korruptionsproblem/

Man fragt sich, warum den Alternativmedien nicht möglich war, das Problem ebenfalls in 5 Minuten klar zu benennen, sondern endlos viel Müll dazu unter die Leute gebracht wurde.

Die Fakten:

  • Vaxxed ist KEIN antiimpf-Film
  • das Problem sei der Kombiimpfstoff, nicht das Impfen an sich
  • Wakefield sagt klar: Man hätte seit 1998 (seine umstrittene Studie) auf althergebrachte Einzelimpfungen zurückgreifen müssen

Daher ist es bitter nötig, den Spinnern und Trollen, die gleichzeitig auch Geld scheffeln mit „alternativer Gesundheit“ und merkwürdigen Health-Kongressen immer wieder auf die Finger zu hauen. Manuel hat da einige Perlen „Dr. Coldwell“ etc. hier gezeigt:

Sorry nochmals, dass ich da abwesend war…

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/06/25/alternative-netzwerke-sind-durch-scharlatanerie-und-irrglauben-miteinander-verwoben/

Ist einfach so. Sind sie. Viel (zahlende) Scharlatanerie bei den Alternativen, Michael Vogt, Robert Stein, Kulturstudio… schlimm, wirklich schlimm.

Corrective ja, die brauchen wir, denn es werden in der Tat gigantische Geldbeträge von Gesetzgeber, Ärzteschaft und Pharmalobby „ergaunert“, also mittels nicht nötiger Impfkampagnen (jährliche Grippewelle etc.) verdient, zu Lasten der Bürger.

Der elende Lobbyismus der Verbände bei den Parlamentariern ist ein Grundübel dabei, die Korruption, die legale, welche sich bei Parteitagen der Altparteien ebenso zeigt wie bei den Einnahmen dieser elenden parteinahen Stiftungen… all das verlangt nach einem Korrektiv.

ABER … bitte intelligenter, nicht so dumm, ja ebenso platt wie der Mainstream, nur anders herum… differenziert bitte, weniger verblödend.

Besonders schlimm verseucht sind die Jungs vom Kulturstudio

Und wem noch immer nicht schlecht ist, der versuche sich am Gestammel des Stargastes hier: https://www.youtube.com/watch?v=qvnndnFc198

Fatalist hat kaum ne Stunde durchgehalten, obwohl das nur im Hintergrund lief… bei aller Liebe, Frank Stoner hat eine super Einschlafhilfe-Stimme, aber das stempelt sie alle zu Idioten, das ist kein Correctiv des Mainstreams, das ist Wahnsinn, der die Normalos davon treibt, weil es NUR NOCH PEINLICH ist.

Es sei denn, man hört es als Satire. Dann ist es super. Unerreicht. Veikko for president 😉

Advertisements