Lohnt sich:

DER LINKSSTAAT TEIL III: STEUERGELD UND VERFASSUNGSSCHUTZ ALS WAFFEN GEGEN DIE OPPOSITION

17. August 2018

Von der Partei DIE LINKE bis zur CSU. Alle etablierten Parteien verbünden sich mit Linksextremisten. Die Metropolico-Dokumentation, die im Auftrag von freie-presse.net entstand, zeigt an zahllosen Beispielen die Zusammenarbeit zwischen vermeintlichen verfassungstreuen staatstragenden Parteien mit Antifa & Co. auf. Zahlungsflüsse, Bündnisse und Förderung: Wer gegen die Opposition zu Merkels Politik, wer gegen AfD vorgeht, kann sich der Unterstützung mit Steuergeldmillionen sicher sein.

Ob Cem Özdemir, der vor unserer Kamera davonläuft, oder Joachim Herrmann (CSU): Der Links-Staat zeigt die Verlogenheit der Politiker, die sich verbal gerne von Extremisten distanzieren, um diese dann doch gewähren zu lassen, oder gar mit ihnen Bündnisse einzugehen. Zugleich wird ein Verfassungsschutz gegen die Opposition in Stellung gebracht.

Man fasst sich ständig an den Kopf, wenn man die CSU-Pfeife Herrmann hört, und will gar nicht glauben, dass der von einer angeblich konservativen Partei kommt. Hermann lügt dreist, und er scheint das für völlig normal zu halten.

„Der Links-Staat Teil III“ präsentiert nicht nur die tatsächlichen Feinde der Verfassung, sondern macht deutlich, was etablierte Politik zu opfern bereit ist, nur um sich selbst an der Macht zu halten: Den demokratischen Rechtsstaat!

Lohnt sich wirklich. Der Linksstaat, das ist die traurige Realität.

Stimmt leider:

was die etablierte Politik zu opfern bereit ist, nur um sich selbst an der Macht zu halten: Den demokratischen Rechtsstaat!

Nachdem Sie dieses Video gesehen haben glauben Sie das sofort. Verdi, der DGB, massgebliche Teile der SPD, der Grünen, die Linkspartei sowieso… der Feind der Demokratie, der FDGO, er steht Innen, nicht aussen, und die Altparteien schützen, finanzieren und nutzen ihn.

Der VS beobachtet jeden, davon sollte man ausgehen, auch die Filmemacher dieser sehr sehenswerten Doku.

Erkenntnisreichen Sonntag.

Advertisements