Schlagwörter

Das hätte ich der Jungen Feigheit Freiheit gar nicht zugetraut, dass sie derartigen Klartext schreibt, und das auf Seite 1:

Online hier zu haben: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2019/akute-panik-der-etablierten/

88 Kommentare, Herrschaften, musste das denn wirklich sein?

Spass beiseite, der Schluss ist ein Hammer:

Das Stürmer-Vokabular und die Pogromstimmung, die wir gerade erleben, sind keine situativen Überhitzungen, sie haben System. Die periodischen Hysterieschübe sind die Selbstfeiern und -vergewisserungen eines fehlkonditionierten Staates und einer neurotisierten Gesellschaft.

Der dritte deutsche Ideologiestaat hat begonnen, seine parlamentarischen, rechtsstaatlichen und freiheitlichen Verpuppungen abzustreifen und sein neototalitäres Potential freizugeben.

Bravo! Superb! Butter bei die Fische! Phänomenal!

Dass man solchen Klartext schreibt, Kompliment!

Was meinen die Leser?

Sie stimmen überwiegend zu, die 88… sicher alles Falschgesinnte 😉

Niemand erwähnt jedoch die Angst der Etablierten vor den Landtagswahlen im Osten, wo die AfD ganz vorne mitspielen dürfte.

Die Nazihysterie gleicht im übrigen sehr der Klimahysterie, nichts ist zu plump, zu blöd, zu schwach, um nicht als Argument benutzt zu werden.

Beispiel: Die Dümmste von allen… herrlich irre, oder nicht?