Schlagwörter

,

Was ist denn da los, waerum gackert die Staatsratsvorsitzende Merkel von unterwegs von „unverzeihlich“ und dass „die Wahl rückgängig gemacht werden müsse“?

Ist das verfassungsgemäss, oder ist das Hochverrat?

Grünlinke Wahnsinnige. Immer schon. Wassermelonenpartei: Aussen grün, innen rot.

Wer wählt sowas?

Schlechte Verlierer sowieso.

Aber wichtig ist, dass die Kanzlerin die CDU nötigt, die SED-LINKE zu wählen. Und die FDP zum Laufburchen Merkels mutiert.

Weimarer Zustände. Gesinnungsstaat total.

»Wer immer noch nicht begriffen hat, dass wir uns in einer Gesinnungsdiktatur befinden, der ist blind und taub.« — Vera Lengsfeld

Auf ein Neues, Bodo!

Posse: Die CDU-Chefs setzen sich dafür ein, dass ein Liberaler zurücktritt, weil ein Kommunist nicht gewählt wurde: Schämt Euch!

Man kann nur hoffen, dass es die CDU zerreissen möge, und die FDP endlich im Nirwana verwinde.

Die Nachbarn müssen uns Deutsche wieder einmal für völlig bescheuert halten. Gottseidank sind wir keine militärische Bedrohung mehr.

Das Westfernsehen ist wichtiger denn je:

Wie grotesk Berlin agiert, macht dieser Absatz deutlich:

Man stelle sich vor, die Rechtspopulisten hätten sich einen Spass daraus gemacht und Bodo Ramelow ins Amt gewählt – wäre es dann eine Schande für die Linkspartei gewesen? Gäbe es dann Rücktrittsforderungen, und wäre die Demokratie in Gefahr? Es ist generell problematisch, wenn Politiker haftbar gemacht werden für jene, die sie gewählt haben.

Recht hat sie, die NZZ. Es kann einem nur Angst und Bange werden ob der hysterischen deutschen Politik- und Medienlandschaft.

Der Wahnsinn grassiert.

Der Mann heisst https://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin-Immanuel_Hoff und ist auch sonst irgendwie anders…

Land der Irren… BRD. Sie wird zur DDR 2.0

86177725_2763899277013318_5925815035975696384_o